Firmenfitness zur

Mitarbeitermotivation

Mitarbeiter motivieren, durch Firmenfitness

Mitarbeitermotivation bietet viele Vorteile. Es profitieren nicht nur Sie, als Unternehmen, sondern auch Ihre Angestellten. Die Mitarbeiterbindung führt auf unterschiedlichen Ebenen zur Zufriedenheit. Aufgrund einer hohen Mitarbeiterzufriedenheit wird die Fluktuationsrate gesenkt, ebenso wie die Anzahl der Mitarbeiter im Krankenstand. Firmenfitness muss nicht teuer sein, ist aber sehr effektiv und senkt Kosten auf anderen Ebenen.

Mitarbeiterbindung mit angenehmen Nebeneffekten

CAU-Team-Training-2021

Firmenfitness steigert nicht nur die körperliche Gesundheit, sondern auch das Selbstbewusstsein und den Teamgeist. Durch sportliche Angebote können Sie mit wenig Aufwand die Mitarbeitermotivation steigern und den Zusammenhalt unter den Angestellten. Durch eine steigende Mitarbeiterzufriedenheit wird nicht nur die Effizienz der ausgeführten Tätigkeiten gesteigert, sondern auch Mobbing verhindert und die Zahl der Angestellten, die in den Krankenstand gehen, ebenfalls.

In immer mehr Unternehmen klagen die Mitarbeiter unter unterschiedlichsten Symptomen. Von der einfachen Erkältung, bis zum Burn Out. Kommt dann noch Mobbing dazu, befinden sich nicht nur viele Mitarbeiter im Krankenstand, eine zusätzlich steigende Fluktuationsrate wirkt dann fast lähmend auf das Unternehmen. Durch sportliche Angebote im eigenen Unternehmen können Sie dem entgegenwirken, indem Sie ganz geschickt Ihre Mitarbeiter binden und motivieren.

Was gehört alles dazu, was braucht die „neue“ Arbeitswelt

Arbeitgeber tragen eine gewisse Verantwortung für ihre Mitarbeiter. Überdenken Sie die Möglichkeiten, die Ihnen Benefits für Mitarbeiter bieten. Mit einem Firmenfitness-Programm, das genau auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten ist, können Sie Ihren Mitarbeitern helfen, nicht nur aktiv die Gesundheit zu stärken, sondern auch Stress abzubauen und das Betriebsklima, zu verbessern.

Die Mitarbeitermotivation beim gemeinsamen Fitness ist deshalb so wirkungsvoll, weil Ihre Mitarbeiter nicht als Kollegen gemeinsam Fitness betreiben, sondern eher im privaten Rahmen. Sie sehen sich dann nicht als Konkurrenten, sondern kommen sich beim Sport menschlich näher, wodurch nicht nur die Mitarbeiterzufriedenheit gesteigert, sondern auch die Fluktuationsrate gesenkt wird.

Immer mehr Unternehmen entscheiden sich für ein Firmenfitness-Programm, das den Mitarbeitern im Rahmen von „Benefits für Mitarbeiter“ ein bis zweimal pro Woche, zur Verfügung gestellt wird. Die Mitarbeiter werden beim Training nicht alleine gelassen, sondern professionell betreut. So können Sie sich immer sicher sein, dass keine Trainingsfehler auftreten und die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter professionell gestärkt wird. Dadurch, dass beim Training Ihrer Mitarbeiter Spannungen gelöst und Stress abgebaut wird, sinkt die Gefahr, dass diese einen Burn-Out bekommen. Hinzu kommt, dass das gemeinsame Training die Mitarbeiterzufriedenheit steigert, weil der Teamgeist gefördert wird. Der gestärkte Teamgeist zeigt sich dann nicht nur bei den gemeinsamen Trainingseinheiten, sondern auch täglich, bei der Arbeit. Arbeit, die befriedigt und Spaß bereitet, strengt nicht an und führt nicht mehr zu einer Überbelastung. Das gemeinsame Training der Mitarbeiter wirkt sich positiv auf Körper und Geist aus. In Kombination mit einem elektrisch höhenverstellbaren Schreibtisch, haben Rückenschmerzen so keine Chance mehr.

Welche Vorteile bietet gemeinsame Firmenfitness?

Ein gut organisiertes Firmenfitness kann Ihnen zahlreiche Vorteile bringen, die nicht nur finanzieller Natur sind. Die Kosten für die Mitarbeiterbindung durch ein gemeinsames Fitnessprogramm im eigenen Hause können Sie steuerlich geltend machen. Zudem ist es eine Employer Branding Maßnahme, die sehr professionell ist. Folgende Erkrankungen, die bei Mitarbeitern häufig auftreten, können durch ein gemeinsames Fitnessprogramm in der Firma deutlich vermindert werden:

  • Krankheiten, die psychisch bedingt sind (z. B. Burn-Out)
  • Atemwegserkrankungen
  • Skelett- und Muskelerkrankungen (Rückenschmerzen)

Durch das regelmäßige Fitnesstraining wird der Krankenstand (bis zu 60 Prozent) der Mitarbeiter ebenso deutlich gemindert, wie die Fluktuationsrate. Die bereits aufgeführten Vorteile von gemeinsamen Fitnessprogrammen der Mitarbeiter steigern die Mitarbeiterzufriedenheit. Sie setzen durch Ihr Engagement ein Zeichen der Achtung, die Sie Ihren Mitarbeitern gegenüber empfinden. Die betrieblichen Aufgaben werden daraufhin noch effektiver und sorgfältiger ausgeführt, vor allem, weil der Arbeit im Team noch besser funktioniert.

Die Ausgeglichenheit, die Ihre Mitarbeiter durch ein gemeinsames Fitnesstraining erfahren, lässt sie noch produktiver arbeiten, weil die Konzentrationsfähig bei gesunden und entspannten Angestellten noch höher ist.

Aufgrund einer gesteigerten Produktivität und einem verbesserten Teamgeist unter den Kollegen, sinkt nicht nur die Fluktuationsrate. Sie arbeiten die Zeit, die für das gemeinsame Fitnessprogramm als Arbeitszeit verloren geht, schnell wieder ein. Gönnen Sie Ihren Mitarbeitern die gemeinsamen Erfahrungen, die die Arbeit in Ihrem Haus noch interessanter und angenehmer erscheinen lässt. Sie profitieren auf der anderen Seite intensiver, als Sie es sich vielleicht vor Beginn der professionellen Mitarbeitermotivation erhofft haben.

JETZT ANFRAGEN

So macht Arbeit Freude

Mitarbeiter, die bei einem guten Betriebsklima ihre eigene Stärke kennenlernen, fühlen sich plötzlich bedeutend leistungsfähiger und unternehmen alles, um nicht in einen Krankenstand zu geraten. Die Anerkennung im Unternehmen, die gemeinsamen Erfolge im Team und letztendlich das Lob der Vorgesetzten steigern den Stolz und die Produktivität der Mitarbeiter. Mithilfe von einem gut organisierten Firmenfitness kommen Unternehmer und Führungskräfte in die Lage, mit ihren Mitarbeitern, effektiv an „einem Strang ziehen“ zu können. Sie als Unternehmer können auf Wunsch Bestandteil des Erfolgsteams werden. Sie sind dann nicht mehr die „graue Eminenz“, die von den Mitarbeitern aus der Ferne ängstlich betrachtet wird, sondern ein Teammitglied, das den Angestellten nah ist und den Einsatz der Mitarbeiter honoriert.

Firmenfitness „JA“, aber wie?

Eine professionelle Firmenfitness kann sehr unterschiedlich ausfallen. Damit es tatsächlich effektiv ausfällt und die Fluktuationsrate rückläufig wird, weil Sie die Mitarbeiterzufriedenheit steigern, sollten Sie von Anfang an Ihre Mitarbeiter bei der Planung mit einbeziehen. Nur so können Sie es erreichen, dass die Zahl der Angestellten im Krankenstand gemindert wird. Die Interessen Ihrer Mitarbeiter können sehr divergent sein, wenn es um die Auswahl der Sportarten geht, die beim gemeinsamen Fitnessprogramm angeboten werden sollen. Binden Sie Ihre Mitarbeiter bei der Entwicklung für das neue Employer Branding mit ein.

Mitarbeitermotivation fällt beim gemeinsamen Training an

CAU-Team Training 2021

Sie können davon ausgehen, dass die männlichen Mitarbeiter beim gemeinsamen Fitness Training eher auf Mannschaftssportarten ansprechen und die Damen sich für Yoga, Gymnastik und Entspannung entscheiden. Um gleich mit einer gesteigerten Mitarbeiterbindung zu beginnen, sollten Sie sich mit Ihren Angestellten zusammensetzen und Ihnen Ihre Ideen mitteilen. Fordern zugleich eine Mitarbeiterbindung, die zum Mitbestimmen anregt. Lassen Sie als Zeichen der Mitarbeitermotivation Ihre Angestellten sprechen. Im besten Fall teilen diese Ihnen Ihre Wünsche und Vorstellungen mit, wenn es um die neu geplanten, gemeinsamen Fitness Programme geht.

Firmenfitness, Organisation ist wichtig

Damit Ihre Angestellten schnell erkennen, wie wichtig Ihnen die Mitarbeiterbindung bei gemeinsamen, sportlichen Unternehmungen ist, sollten Sie die Organisation vom gemeinsamen Fitnessprogramm mit Ihren Angestellten zusammen durchführen. Sie können dann direkt besprechen, wie die geplante Firmenfitness aussehen wird und was sie kostet. Viele Unternehmen bieten eine kostenfreie Teilnahme an. Bei Sportarten, die etwas kostspieliger sind und in den firmeneigenen Räumen nicht durchgeführt werden können, wie z. B. Schwimmen oder Golfen, bieten die Unternehmen ihren Mitarbeitern keine Kostenbeihilfe für die Trainingsmöglichkeiten an.

Viele Ihrer Mitarbeiter, die gerne Sport betreiben würden, können sich das Training nicht immer selber aus eigenen Tasche leisten. Sie können durch die aktive Mitarbeitermotivation nicht nur die Mitarbeiterbindung steigern, sondern auch die Fluktuationsrate senken, indem Sie Ihren Angestellten zeigen, was sie Ihnen wert sind. Stellen Sie gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern einen Trainingsplan zusammen und bieten Sie Anreize, die sowohl die Mitarbeiterzufriedenheit steigern, wie den Prozentsatz der Angestellten senken, die sich im Krankenstand befinden.

Gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern finden Sie bei der Organisation vom gemeinsamen Firmenfitness einen Weg, der alle zufrieden macht. Die Kosten, die das neue Programm mit sich bringt, setzen Sie z. T. von den Steuern ab und verdienen auf der anderen Seite mehr, wenn die Mitarbeitermotivation Ihren Angestellten gestiegen ist. Sie können nicht verlieren, wenn Sie sich für frischen Wind in Ihrem Unternehmen entscheiden.

Jetzt kostenfrei beraten lassen

Damit Sie alle Möglichkeiten kennen, die sich Ihnen beim gemeinsamen Firmenfitness bieten, können Sie sich kostenfrei beraten lassen. Erst, wenn Sie genau wissen, was Sie Ihren Mitarbeitern alles bieten können, sollten Sie das Gespräch mit Ihren Mitarbeitern suchen. Bereiten Sie sich gut vor und wecken Sie bei Ihren Angestellten Neugier, wenn Sie nicht nur mit neuen Ideen überraschen, sondern auch signalisieren, wie wichtig Ihnen Ihre Angestellten sind.

Bereits im Vorfeld können Sie erfahren, welche Sportarten besonders gefragt sind und welche Kosten auf Sie zukommen, wenn Sie diese in Ihrem Unternehmen anbieten. Hinzu kommen die möglichen Abschreibungsmöglichkeiten, die die anfallenden Kosten senken, ohne dass die Vorteile, die sich Ihnen durch Firmenfitness bieten, gemindert werden.

Sie können etwas tun

Sie müssen selber agieren, wenn Sie sowohl die Mitarbeitermotivation, wie auch die Mitarbeiterbindung steigern möchten. Senken Sie ganz gezielt die Fluktuationsrate in Ihrem Unternehmen und freuen Sie sich über eine gesteigerte Mitarbeiterzufriedenheit und einen deutlich geminderten Krankenstand, wenn Sie mit Firmenfitness in Ihrem Unternehmen beginnen. Ihre Mitarbeiter werden in Zukunft zufrieden im Team arbeiten und bei der Suche nach Lösungen immer kreativer werden. Die Produktivität Ihres Unternehmens wird sich spürbar steigern. Um konkurrenzfähig zu bleiben, sollten Sie schnell aktiv werden, damit Ihre Mitarbeiter nicht nur zu Ihnen stehen, sondern auch zufrieden und gesund sind.

JETZT ANFRAGEN