Warum haben wir keine CrossFit-Lizenz, sondern eine Hyrox Lizenz?

Die Marke CrossFit steht offiziell für Qualität und natürlich gibt es dort draußen gute Coaches, die einen verdammt guten Job machen, aber leider noch die nach einem Trainer Wochenseminar eine Box eröffnen dürfen. Viele davon haben noch nicht mal im Fitnessbereich gearbeitet……

In den letzten 10 Jahren hat sich das funktionelle Fitnesstraining ebenfalls weiterentwickelt.

Das klassische CrossFit Workout bewegt sich zwischen 5 und 10 Minuten Training mit teilweise komplexen Übungen.
Jemand der 8 Stunden pro Tag im Büro am Schreibtisch sitzt und langfristig etwas gegen seine Rückenschmerzen tun möchte. Dazu noch abnehmen will, ist damit aber nicht geholfen.
Diese Person muss sich länger bewegen und Butterfly Pull-Ups oder olympisches Gewichtheben benötigt diese Gruppe nicht.
Aus diesem Grund haben wir unsere Sweat-Kurse entwickelt, dort kommt keine komplexe Gymnastik oder Langhanteln zum Einsatz und der Fokus liegt auf Cardio Training zwischen 30 und 45 Minuten. Du bekommst in diesen Kursen einen Rundumschlag im Bereich CrossFitness.

Natürlich haben wir aber auch Cross-Workouts dort gibt es Power Varianten der olympischen Übungen und 10-15 Minütige hochintensive Workouts aber ohne Butterfly Pull-Ups oder Muscle-Ups. Wir haben gute Alternativen dazu entwickelt und deine Schulter oder das Knie sind nicht nach 1-2 Jahren Schrott.

Wir haben uns gegen eine CrossFit, aber stattdessen für eine Hyrox Lizenz entschieden
Hyrox ist für den Breitensport zugänglicher als CrossFit Wettkämpfe.
Die Übungen im Hyrox kann jeder auch ohne sportlichen Background und zusätzlich im Gewichtheber/Turnverein angemeldet sein zu müssen dazu noch 5 Trainingseinheiten pro Woche und 2 am Tag.

Dass wir mit diesem Konzept richtig liegen, sehen wir auch in unseren Kursen und am Feedback unserer Mitglieder.

Was ist dein Ziel?