Warum haben wir keine CF-Lizenz?

In den letzten 10 Jahren hat sich in der Fitness-Welt einiges verändert.
In dieser Zeit haben wir gelernt das jede:r verschiedene Ziele verfolgt und niemand das klassische CF-Training möchte.
Jemand der 10kg abnehmen möchte profitiert nicht von einem Grace WOD (30 Clean and Jerks 60/40kg) was in 10 Minuten beendet ist, auch wenn es im Gewicht skaliert wird. Diese Person muss sich länger als 10-15 Minuten bewegen und erstmal eine Grundlagenausdauer entwickeln.

Das Gegenteil sind Personen die Muskulatur aufbauen wollen um z. B. ihre Rückenschmerzen loszuwerden wollen oder wenn du stärker werden willst, kannst du nicht total übersäuert am Boden liegen.
Es bringt nichts, wenn diese Gruppe z. B. Butterfly Pull-Ups trainiert, denn diese Übungen verursachen Verletzungen und werden nur in CF-Wettkämpfen benötigt. Stattdessen ist es besser Strict Pull-Ups (Klimmzüge zu trainieren) oder mit einem Trainingsprogramm zu trainieren.

CF ist eine Ausdauer Sportart das wird immer wieder vergessen.
Allerdings werde ich nicht schmerzfrei oder verliere 10kg Gewicht, wenn ich nur 5-10 Minuten trainiere.
Für den Muskulaturaufbau ist die mechanische Belastung sehr wichtig und für Gewichts Verlust musst du 20+ Min. trainieren.

Nicht falsch verstehen, ich möchte CF nicht schlecht reden, denn es gibt auch gute Dinge an dieser Sportart.
Wer an CF-Wettkämpfen teilnehmen möchte der muss Sportart spezifische Übungen wie Kipping Chest to Bar Pull-Ups, Muscle Ups und Snatches können.

Wir haben für uns festgestellt das unsere Mitglieder:innen verschiedene Ziele verfolgen.

Was ist dein Ziel?